Wie erkenne ich einen guten Arzt?

Wer ein Baby bekommt, der steht vor der schwierigen Entscheidung sich einen passenden Kinderarzt aussuchen zu müssen. Man möchte schließlich, dass das Baby keinen Horror vor einem Arztbesuch hat. Damit man sich nicht einfach irgendeinen Kinderarzt aussucht, macht es oft sinn sich bei Freunden und Bekannten umzuhören, ob diese einen Kinderarzt empfehlen können. Aber auch wenn man sich einmal einen falschen Kinderarzt ausgesucht hat, ist das noch lange keine Katastrophe. Man kann diesen schließlich immer wechseln, wenn dieser einem nicht gefällt.

Kinderarzt Düsseldorf – Ein wichtiges Kriterium ist die Erreichbarkeit.

Arbeitet ihr Kinderarzt ganz alleine oder hat er sich mit mehreren Kinderärzten in einem Verbund zusammengeschlossen, sodass immer eine Vertretung da ist, wenn dieser einmal im Urlaub ist? Am Besten wäre es, wenn sich mehrere Kinderärzte im selben Gebäude zusammengeschlossen haben. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist es, dass man schnell einen Termin bekommt und der Arzt telefonisch immer gut erreichbar ist, auch in Notfällen.

Wenn Sie einen Termin bekommen haben, müssen Sie dann noch lange im Wartezimmer warten, oder kommen Sie schnell dran? Das ist oft nicht eine Frage des zu hohem Patientenaufkommens, sondern viel mehr eine Frage der Organisation.

Pädestrian Düsseldorf – Hier einige weitere Punkte auf welche Sie achten sollten, wenn Sie sich einen Kinderarzt suchen.

Gibt es verschiedene Warteräume für kranke und gesunde Kinder? Sie wollen doch schließlich nicht mit einem kranken Kind von einem Impf-Termin wieder nachhause fahren.
Werden Alternative Heilmethoden angeboten, oder verlässt sich der Arzt nur auf die Schulmedizin?
Hat sich der Arzt auf weitere Fachgebiete spezialisiert, sodass man nicht dauernd zu weiteren Ärzten geschickt wird und womöglich da auch noch ewig auf einen Termin warten muss.
Wie kompetent ist das Personal der Praxis? Werden Fragen schnell beantwortet, oder müssen sich die Angestellten immer selber erst noch erkundigen?
Wie sieht es mit der technischen Ausrüstung der Praxis aus? Können Röntgenbilder gemacht werden, oder Ultraschalluntersuchungen? Nichts nervt mehr, als von einem Arzt zum Anderen geschickt zu werden, weil der eigene Kinderarzt zu schlecht ausgerüstet ist.
Welchen Eindruck macht die Praxis bezüglich der Hygiene? Ist die Praxis sauber und ordentlich. Kann man Desinfektionsmittel riechen, was immer ein gutes Zeichen ist.

Wenn Sie das Glück haben, dass Ihr Kinderarzt alle diese Kriterien erfüllt, haben Sie den perfekten Kinderarzt. Wenn Sie aber bereits einen Arzt haben, zu dem ihr Baby oder ihr Kind sehr gerne hin geht, sollten Sie den Kinderarzt nicht wechseln, nur weil der Arzt zum Beispiel über kein Röntgengerät verfügt, nur um sich Wege zu sparen.